Schlossplatztheater_Blaue-Stunde

Blaue Stunde

Wenn die Blaue Stunde beginnt, dann lachen, weinen, schimpfen und trällern die Instrumente nach Herzenslust. Gefühlvoll, melancholisch klingt das und verzaubert doch.
Die Berliner Musiker erweisen sich nicht nur als gefühlvolle und gute Sänger, sondern zeichnen sich auch durch ihre Vielseitigkeit aus. Gesungen wird in jiddischer und hebräischer Sprache. Lassen Sie sich entführen in eine Blaue Stunde zwischen Tag und Nacht, zwischen Wachen und Träumen, wenn die Dämmerung sich sanft über die Häuser legt.

Klezmer und Jiddische Lieder

Mit: Birgit Lorenz (Gesang, Klarinette, Flöte, Percussion), Matthias Hackmann (Gitarre, Gesang, Percussion), Thekla Apitz (Violine, Gesang, Percussion)

TERMINE