Das-Portal

DAS PORTAL

Das Portal, welches von einer Welt in eine andere führt, ist beschädigt – die Begegnungen der Bewohnern beider Welten sind wirr. Die Verflechtungen werden stärker und beeinflussen die Geschehnisse enorm. Es entsteht ein Strudel aus Ereignissen die nicht mehr Rückgängig gemacht werden können und alles mit sich zieht. Die zwei verschiedenen Seiten sind stellvertretend für Kindheit und Erwachsensein, Fantasie und Realität oder Vertrautheit und Fremde. Welche Auswirkungen haben Ängste und Vorurteile oder Vertrauen und Neugier? Schliesslich steht die Frage im Raum, was mit dem Portal geschehen soll: bleibt es geöffnet, wird es verschlossen oder sogar zerstört?
Mit: Shawna Drews, Julie Haensel, Fynn Meinhardt, Livia Meyer, Elisa Molter, Cecile Müller, Anna Schinkel, Emily Schulhof, Michelle Teichert, Michelle Tran, Jaqueline Trost, Enno Wilimzig, Adrian Windmüller

Leitung Theater: Daniel Drabek und Felix Wunderlich

Leitung Schule: Gunnar Kaltof

Eine Theaterperformance von und mit SchülerInnen des WPU Klasse 7 der Schule an der Dahme über den Umgang mit fremden Welten entstanden in Kooperation mit dem Schlossplatztheater im Rahmen von Tusch – Theater und Schule. 
Tusch Logo

TERMINE