blanche_entree

Ich will alles von der Welt

Die Dichterin Inge Müller ist bekannt geworden durch ihre wahrhaftigen Verse zum Leben im Krieg, in der Nachkriegszeit und in den ersten Jahren der DDR. Die Kriegserlebnisse prägten ihr Schreiben; die kurze Zeit des Erfolgs an der Seite des jungen Dramatikers Heiner Müller wurde bald überschattet durch die engherzige, beide treffende Kulturpolitik um 1961. In Inge Müller rief diese Verengung immer mehr die Erinnerung an die Verschüttungen im Krieg wach. Dagegen versuchte sie mit mutigen und aufsässigen Versen anzuschreiben, wie auch gegen die zunehmende Kälte in den Beziehungen zu ihr nahestehenden Menschen. Die Lesung Blanche Kommerells versucht dies nachzuzeichnen und stellt ihr neues, künstlerisch illustriertes Buch Ich will alles von der Welt vor, mit Gedichten von Inge Müller und einem Gespräch mit Heiner Müller im Jahr 1989.

Eine Lesung zur Erinnerung an die Dichterin Inge Müller und an Heiner Müller – Blanche Kommerell mit Dirk Rave (Akkordeon)

TERMINE