von-einem-der-auszog-das-fuerchten-zu-lernen

VON EINEM, DER AUSZOG, DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN

Wir untersuchen, was einen Menschen mutig macht – und wann Mut umschlägt in Dumm- oder Tumbheit. Wovor fürchten sich die Kinder in ihrem Alltag? Wofür würdest Du in die Welt hinausziehen? Abenteuer erleben, spannende Begegnungen machen und eine Menge lernen – das fällt nebenbei ab. Aber alles ist ungewiss. Nimmst Du das in Kauf?
Von diesen Fragen ausgehend werden wir unsere eigene Übermalung des alten Märchens entwickeln. 22 SchülerInnen erkunden diese Reise musikalisch/rhythmisch, improvisieren und experimentieren mit Masken.

Premiere beim TUSCH-Festival im Podewil vom 28. März bis 1. April 2017

Mit der Klasse 4.2. der Grünauer Gemeinschaftsschule widmen wir uns dem Thema Furcht, Angst und dem Gegenmittel – MUT, frei nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Von und mit: Clara Anscheid, Frederik Barsch, Josephine Chayenne Bergemann, Theodor Franz Karl de Maiziére, Emilia Friedl, Helen Geister, Karl Hantschel, Julius Heinewetter, Leah Kanther, Lennart Theodor Kaßburg, Emma Aurelie Pilz, Ben Przygodda, Safi Inaya Schaefer, Lukas Knut Friethjof Schirmeier, Anna Luciana Schmahl, Emil Schneider, Jennifer Seifert, Joey Chris Taubeneck, Elyas Thieme, Theo Ullmann, Antonia Vujnovic, Hanna Wage, Jill Virginia Weigt
Leitung Theater: Angelika Ludwig und Kai Schubert
Leitung Schule: Florian Schermann

Ein Projekt der Grünauer Gemeinschaftsschule in Kooperation mit dem Schlossplatztheater im Rahmen von TUSCH – Theater und Schule. 
Tusch Logo

TERMINE