1912-Tino-Eisbrenner

Eisbrenner

EISBRENNER, 40 JAHRE BÜHNE – KALEIDOSKOP 2020

Das Kaleidoskop ist ein fernrohrähnliches optisches Spielzeug, bei dem sich unregelmäßig liegende bunte Glasstückchen durch Spiegelung in einem Winkelspiegel zum Bild eines regelmäßigen (bei Bewegung sich ändernden) meist sechsstrahligen Sterns anordnen. Für Tino Eisbrenner klingt das wie eine Beschreibung seines Künstlerlebens. Er betritt bei dieser Tour allein die Bühne, um dem Publikum vom eisbrennerschen Kaleidoskop zu erzählen und zu singen. Von seiner Kindheit in Bulgarien oder wie er noch als Schüler, von Schiller und Brecht infiziert, die Aufnahmeprüfung an der Schauspiel-Hochschule Leipzig bestand, sich dann aber für seine Band JESSICA entschied und mit ihr zum Jugendschwarm und Popstar wurde. Wie er nach 1990 seinen Kinderträumen folgte und bei den Maya-Indianern erwachsen wurde, nach Deutschland zurückkehrte, um mit seiner Musik und seinen Texten ganz von vorn anzufangen. Eisbrenner, 2020 im vierzigsten Bühnenjubiläum, hat sein Kaleidoskop unzählige Mal gedreht und neue, bunt schillernde Sterne entdeckt.

TERMINE

  • So 15. Mrz 18:00  Eisbrenner  Konzert     I