Pinocchio

Pinocchios Abenteuer und wie er versuchte, ein richtiger Junge zu werden

Theater mit Live-Musik für Kinder ab 5 Jahren Vorschulalter bis 4. Klasse
frei nach Carlo Collodi von Tobias Unterberg & Kai Schubert

Jeder kennt die Geschichte von Pinocchio, einer Holzpuppe, die sprechen kann und ein richtiger Junge werden möchte. Bis es soweit ist, hat er viele Abenteuer zu bestehen.

In seinem Übermut schlägt er immer über die Stränge – sehr zum Verdruss seines Vaters, dem Spielzeugbauer Gepetto. Durch seine grenzenlose Neugier, die guten und schlechten Erfahrungen und die Hilfe der Blauen Fee gelingt es ihm schließlich, ein richtiger Junge zu werden.

Aber hat sich alles so zu getragen? Wächst Pinocchios Nase wirklich, wenn er lügt? Wurde er tatsächlich von einem Wal verschluckt? Und wer ist überhaupt dieser mysteriöse Katerfuchs, der ihm sein Geld gestohlen hat? Mit vielen Liedern, Spielfreude und rasanten Szenenwechseln springt Pinocchio zwischen Orten und Zeiten hin und her, um die wahre Geschichte seiner Abenteuer zu erzählen.

Spiel und Gesang: Birgit Blasche und Jelena Fräntzel
Live-Musik: Tobias Unterberg
Regie: Kai Schubert
Dauer: 60 Minuten

Das Projekt ist eine Koproduktion von Morphtheater & Schlossplatztheater, ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Fachbereich Kultur. Vielen Dank!

TERMINE