Wos-Unguaz

WOS UNGUAZ

Eine szenische Lesung mit Texten von H. C. Artmann

„Sie sehen, meine Damen und Herren, ich rede nicht von meinen Gefühlen; ich setze vielmehr Worte in Szene und sie treiben ihre eigene Choreografie.“

H.C. Artmann, virtuoser Sprachspieler, schelmischer Provokateur und einer der großen Dichter des deutschen Sprachraums hat sich vor allem als Lyriker verstanden. Aus der Wiener Vorstadt stammend, spielte er wie kaum ein anderer auf der Klaviatur der poetischen Sprache, die er formvollendet, mit leichter Hand ausstreute.

WOS UNGUAZ zeichnet den Weg eines Liebe Suchenden über Dächer und Türme, über Kasematten und Bordelle, über Friedhöfe und Ringelspiele, über Riesen und Zwerge und Zwitter, über Kohlköpfe und Menschenfresser, über Lebende und Tote und Gespenster, über Inseln und Schiffe und Werften und silberne Löwen…

Idee, Zusammenstellung, Konzeption und Darstellung: Walter Prettenhofer
Musik & Sound: Benno Koloska
Bühne & Graphik: Ulrike Koloska

TERMINE