Schlossplatztheater Ellipse

Ellipse

Ellipse bringt einen spielerischen Kampf gegen die Angst vor der Leere auf die Bühne und wirft die Frage auf, warum wir das Nichts(tun) nicht ertragen können – und warum wir eigentlich denken, es muss immer alles so weitergehen wie bisher.
Welche neuen Perspektiven und Konstellationen eröffnen sich gerade durch den Stillstand, durch das Zögern und Zaudern, durch Leerstellen, die neu gefüllt werden müssen? Und wie ändert sich eine polyphone Gesamtkomposition, wenn einzelne Stimmen oder Bestandteile des großen Ganzen fehlen?

Regie, Performance: Thorbjörn Björnsson
Text, Dramaturgie: Julia Marx
Klavier, Performance: Ben Cruchley
Geige, Performance: Penelope Gkika

Eine Produktion von Thorbjörn Björnsson und Julia Marx in Kooperation mit dem Schlossplatztheater. Das Projekt wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Fachbereich Kultur.

TERMINE

    • Schlossplatztheater Ellipse