Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

wir freuen uns sehr, endlich wieder für Sie spielen zu können! Gleichzeitig erkennen wir die hohe gesellschaftliche Verantwortung, die die Theater als Orte sozialer Begegnungen für die Pandemie-Eindämmung haben, ausdrücklich an. Dies gilt ausdrücklich auch für eine veränderte Aufführungspraxis unter Berücksichtigung aller notwendigen Sicherheitsmaßnahmen.

Selbstverständlich unternehmen wir alles, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Wir haben ein Hygienekonzept erarbeitet, das betriebsärztlich genehmigt wurde und ständig den aktuellen Anordnungen angepasst wird. Die Zuschauerzahl reduzieren wir soweit, dass die Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können. Abläufe vor und nach den Vorstellungen gestalten wir so, dass keine zusätzlichen Risiken entstehen. Unsere Lüftungsanlage wurde überprüft und sorgt dafür, dass permanent frische Luft zugeführt und verbrauchte abgesaugt wird, so dass Aerosole nicht in der Raumluft verbleiben können.

Vorstellungen finden im Schlossplatztheater sowie im grünen und luftigen Garten der Alten Möbelfabrik statt.

An beiden Spielorten gelten die aktuellen Hygienebestimmungen wie – außer am Platz – Maske tragen, Abstandhalten und Anwesenheitsdokumentation. Für die Veranstaltungen im Theater muss ein negativer Corona-Tests (PoC-Antigen-Schnelltest oder PCR-Test), der zum Einlasszeitpunkt nicht älter als 24 Stunden sein darf oder ein Nachweis über einen abgeschlossenen, vollständigen Impfschutz (15 Tage nach Erhalt der zweiten Impfgabe) oder ein PCR-Test, mit dem sich eine vergangene COVID-19-Erkrankung nachweisen lässt und der mind. 28 Tage, max. 6 Monate alt ist, vorgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass der Kartenverkauf zur Zeit nur Online oder an bekannten Vorverkaufsstellen stattfinden kann. Die Zuschauerzahl ist stark begrenzt und wir können bis auf weiteres unser Theatercafé nicht für Sie öffnen. Wir hoffen, Sie haben dafür Verständnis.
Selbstverständlich können Sie Buchungen jederzeit stornieren, sollten erneut Einschränkungen des öffentlichen Lebens notwendig werden.

Haben Sie weitere Fragen? Zögern Sie nicht, sich mit uns telefonisch (030 651 651 6) oder per E-Mail in Verbindung zu setzen!
Wir freuen uns auf Sie!

Birgit Grimm
Theaterleitung